Schriftlicher Vertrag für die übertragung einer waffe

C.R.S. Nr. 18-12-112: Wer eine Feuerwaffe unter Verstoß gegen das Gesetz überträgt, kann für alle zivilrechtlichen Schäden, die durch den Gebrauch der Waffe durch den Käufer verursacht werden, streng haftbar gemacht werden. Diese Vorschriften gelten nicht für Überweisungen, bei denen es sich um Schenkungen oder Darlehen zwischen unmittelbaren Familienangehörigen handelt, unter anderem für Ausnahmen. 1 Munition und Munitionsbestandteile dürfen nur von Personen erworben werden, die zum Erwerb der entsprechenden Waffe berechtigt sind. Md. Code Ann., Pub. Sicherheit Nr. 5-101: Geregelte Feuerwaffen (Handfeuerwaffen und Sturmwaffen) dürfen nicht an Personen verkauft werden, von denen der private Verkäufer weiß, dass sie nach staatlichem Recht verboten sind (einschließlich Minderjähriger unter 21 Jahren). W. Va.

Code Nr. 28-1-8: Darf keine Schusswaffen an Minderjährige in einer staatlichen Jugendstrafanstalt überführen. Ind. Kodex Nr. 35-47-2-7: Darf nicht wissentlich Schusswaffen an Personen übertragen, denen es nach Bundesrecht verboten ist, sie zu besitzen. Darf keine Handfeuerwaffe oder Sturmgewehr an Personen unter 18 Jahren übertragen (außer innerhalb einer Eltern-Kind-Beziehung). 1 Es ist verboten, Waffen, wesentliche oder besonders konstruierte Waffenkomponenten, Waffenzubehör, Munition und Munitionsbestandteile zum Erwerb anzubieten, wenn die zuständigen Behörden den Lieferanten nicht identifizieren können. N.Y. Strafgesetz Nr. 265.10(7): Muss zuerst (schriftlich) die staatliche Polizei oder den Lizenzbeamten in Suffolk oder Nassau Counties oder New York City benachrichtigen, bevor eine Handfeuerwaffe, eine Kurzfeuerwaffe oder ein Sturmgewehr übertragen wird. W. Va.

Code Nr. 61-7-10, ff.: Darf keine wissentlich Schusswaffen an Personen überführen, die nach staatlichem Recht verboten sind. Darf keine Schusswaffen oder Munition verkaufen oder öffentlich ausstellen, wenn ein Passant sie sehen kann. 2 Sie können innerhalb von sechs Monaten nach Inkrafttreten des Verbots einen Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung stellen. Andernfalls müssen sie den Besitz der Gegenstände innerhalb dieser Frist an eine bevollmächtigte Person übertragen. Sie müssen einen Antrag zusammen mit einer Strafregisterbescheinigung und einer Kopie Ihres Reisepasses oder Personalausweises an das kantonale Waffenamt senden. 1bis Wer eine Waffenerwerbgenehmigung für eine Schusswaffe beantragt, die nicht für den Sport, die Jagd oder als Sammlerstück bestimmt ist, muss den Grund für seinen Erwerb angeben.3 Cal. Strafgesetzbuch Nr. 28050: Wenn keine der Parteien ein lizenzierter Dealer ist, muss die Feuerwaffe über einen lizenzierten kalifornischen Händler, der eine Hintergrundkontrolle durchführen muss, überführt werden. Minn. Stat.

Nr. 624.7141: Der Verkäufer darf eine Handfeuerwaffe oder ein halbautomatisches Sturmgewehr nicht absichtlich an jemanden übertragen, der nach staatlichem Recht nicht dazu berechtigt ist; von einem Sheriff oder Polizeichef für nicht förderfähig befunden wurde; oder eine Erlaubnis zum Tragen einer Waffe verweigert wurde.